Salonkonzert am 01.10.2016 um 17 Uhr mit Lajos Tar und Claudia Groß im Fürstensaal auf Schloss Nörvenich

Die Europäische Kultur-Stiftung und das Museum Europäische Kunst laden am 01.10.2016 um 17.00 Uhr zum Benefizkonzert in den Fürstensaal auf Schloss Nörvenich ein. Der Erlös der Benefiz-Veranstaltung fließt der Ausgestaltung der historischen Schlosskapelle zu. Dort wurde kürzlich das Deckengemälde von 1729 als Werk des Barockmalers Johann Chrysanth Bollenrath  erkannt, dessen Arbeiten auch im historischen Rathaus von Aachen vorhanden sind.

Bei dem spätsommerlichen Konzert spielen der Gitarrenvirtuose  Lajos Tar und die Sopranistin Claudia Groß. Außerdem werden Überraschungsgäste erwartet.

Das Konzert-Programm unter dem Motto „Nur Töne im Gepäck“ umfasst Gitarrenstücke wie „Spanische Romanze – Flamenco Sueno – Suite Hispania von Lajos Tar höchstpersönlich und exklusiv für das Schlosskonzert komponiert. Die Sopranistin Claudia Groß wird unter anderem die Stücke „A time for us” und “To make you feel my love” vorstellen.
 



Lajos Tar ist ein bekannter Konzertgitarrist und vielseitiger Meister weiterer unterschiedlicher Saiteninstrumente. Er gibt regelmäßig Gastspiele auf dem Schloss des Fürsten Esterházy in seiner ungarischen Heimatstadt Devecser. Als Komponist für Melodien auf der Gitarre hat er unter anderem die Musik für die Tanz-Live-Show „Let’s Dance“ des Fernsehsenders RTL geschrieben und für die Show intoniert. 


Claudia Groß begann ihre Gesangsausbildung im Popularbereich bei Sandra Trebing. Nach ihrem klassischen Gesangsstudium an der Musikhochschule Münster, folgte ihre Karriere als Sopranistin. Ihr vielseitiges Repertoire von klassischer und moderner Musik brachten ihr bald Engagement in verschiedenen Bands, bei Theatern und Konzerten sowie bei Film, Funk und Fernsehen. Mit Lajos Tar tritt sie häufig bei festlichen Anlässen auf. Im Programm mit Gesang und Laute bietet das Duo des Öfteren den Musikstil der „träumerischen Renaissance-Musik“ dar.

Mit dem Konzert im Fürstensaal des Schlosses ist ein Sektempfang für die Gäste verbunden. Außerdem sind die Konzertbesucher zugleich herzlich eingeladen die Kunstausstellung im Schloss-Museum kostenlos zu besichtigen.

Eintritt: 25,00 Euro 
Vorverkauf und Reservierung: 
Karten ab sofort erhältlich im
Schloss Nörvenich
52388 Nörvenich
Telefon 02426 – 4632
E-Mail  schloss-noervenich@gmx.de

Wir freuen uns auch sehr über Spenden zur Erhaltung des Kulturgutes Schloss Nörvenich. Ab einem Betrag von 50,00 Euro stellen wir Ihnen dafür sehr gerne eine Spendenquittung aus. Spenden können vor Ort bar geleistet werden oder per Überweisung an die
Postbank Köln
IBAN DE 18 3701 0050 0321 2765 02.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Unterstützung sowie auf einen wunderbaren, klangvollen Abend im Schloss Nörvenich!

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Bodenstein Castle

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Professional Blog Designs by pipdig