A Walk in the Park - Der Burggraben von Schloss Nörvenich

Haben Sie Lust auf einen kleinen Spaziergang? Nach dem Museumsbesuch laden wir Sie ein, unsere Freilichtausstellung im Burggraben zu besichtigen. Sie fragen sich bestimmt, "wieso Burggraben?" Dieser Begriff hat sich in den vergangenen Jahren erhalten. Früher, als das Schloss Nörvenich noch Gymnicher Burg hieß, war das Gebäude von einem Wassergraben umschlossen. Ein Wasserschloss ist das Schloss Nörvenich nun schon lange nicht mehr. Die hohen Mauer beherbergen nunmehr einen Skulpturenpark.


Seitlicher Blick auf das Schloss vom Gemeindepark

Freilichtausstellung vom Künstler Günter Thelen

Blick auf einen der sieben Brunnen des Schloss Nörvenich

Die Büstengalerie

Seitlicher Blick in den Park vom Portal der Rückseite des Gebäudes

Einer der zwei Brückenbögen des Schloss Nörvenich

Reliefs im Park

Freilichtausstellung vom Künstler Günter Thelen
Ausgewählte Büsten der Freilichtausstellung von Günter Thelen

Ausgewählte Büsten der Büstengalerie


Relief des Familienwappens der Familie Bodenstein





Seitlicher Blick auf die hintere rechte Seite des Gebäudes


Seitlicher Blick auf die hintere linke Seite des Gebäudes

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Bodenstein Castle

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Professional Blog Designs by pipdig